Die Firmengründung geht zurück in das Jahr 1870, durch Friedrich Mehl, Steinhauer. Verarbeitet wurde damals nur Sandstein aus dem eigenen Steinbruch.

1929 wurde der Betrieb von Heinrich Mehl, Zementeur (Terazzo Hersteller) übernommen. Verarbeitet wurden jetzt auch Kunststeine.

Die beiden Söhne Helmut und Manfred Mehl übernehmen das Geschäft 1971. Fliesen und Keramik werden ins Programm aufgenommen.

Neben dem traditionellen Sandstein kommen jetzt auch Gesteinsarten wie Marmor, Granit und Quarzit zur Verarbeitung.

1985 wurde der Betrieb von den Brüdern Siegfried und Jürgen Mehl übernommen.

Jürgen Mehl, gelernter Fliesenleger, macht 1987 die Meisterprüfung im Fliesen,- Platten- und Mosaiklegerhandwerk, und ist seit 1990 alleiniger Geschäftsinhaber der Firma Gebrüder Mehl Natursteine.

2003 wurde die Firma umstrukturiert
zur Einzelfirma und lautet seit 01.08.2003
Jürgen Mehl Natursteine.